EINSATZ VON SIMULATIONSTECHNOLGIEN BEI AUDI

Ein interessanter Bericht darüber, wie AUDI die Möglichkeiten heutiger Simulationstechnologien zur Entwicklung von Assistenzsystemen im Fahrzeug nutzt.

Die Entwicklung und Absicherung neuer Assistenzsystem wird immer komplexer. Mit Hilfe virtueller Prototypen ist es sehr schnell möglich,  erste Konzepte und Ideen erlebbar zu machen. Zeitgleich können virtuelle Prototypen in verschiedenen Szenarien ausgiebig getestet werden – auch Situationen die man aufgrund von Komplexität und Sicherheitsbedingungen in der Realität nicht darstellen kann. Ebenso bietet sich die Möglichkeit, Kundenstudien bereits in einer sehr frühen Phase der Entwicklung durchzuführen.

In dem Artikel wird eines unserer Projekte mit Audi erwähnt. Die von Virtence generierte Simulation ermöglicht erste erlebbare Einblicke in sehr komplexe technische Neuerungen wie das pilotierte Parken in einem dafür vorgesehenen Parkhaus.